Dienstag, 14. Juni 2016

Sternen-Girl

Hei hei!
Aaalsooooo, ich hab jetzt beschlossen, dass ich Euch dieses Nähprojekt doch schon zeigen kann. Eigentlich ist es ja eher für Herbst/Winter gedacht aber da der liebe Petrus da wieder einiges durcheinander bringt...passt es halt doch!
Vor ca. 2 Jahren brachte ich meiner Tochter ein Reststück aus der Wühlkiste nach Hause.Schon damals in der Absicht, ihr einen Pulli zu nähen. Töchterchen fand es aber ganz schlimm, den ach so tollen Stoff zu zerschneiden und so diente der Stoff bis vor zwei Monaten als Decke.
Dann gab sie mir ihr ok...und bevor sie sich wieder umentscheiden konnte, hab ich ihr daraus schnell einen  Fleecepulli genäht . Da nach der Zeit der Stoff für eine bald 5-jährige eher knapp war (Ca.70cm glaube ich.) hab ich einfach eine andere Fleecejacke von ihr auf den Stoff gelegt und habe ein Vorder-und Rückenteil bis ca zu den Ellbogen mit angedeuteten Fledermausärmeln zuschneiden können. Dann für die Unterarme die passende Länge x2 geschnitten, zum Schlauch genäht, dann doppelt gefaltet und an die Ärmel genäht. Einen Rollkragen (Man nehme einmal den Kopfumfang + ein paar cm extra.) und mit dem letzten Rest gabs dann noch eine Mütze. (Da kam der Dessertteller zum Zuge, hihi.) Ihr seht, wieder ein " am liebsten ohne Schnittmuster-Projekt" von mir.
Ich glaube, ich nähe mir auch noch so einen Pulli, denn die gekauften Fleece-Jacken sind meist so unvorteilhaft eng am Bauch.(Kann ich mir ja gar nicht erklären, hüstel!)

I made this sweater without any pattern for my daughter. I didn't have so much left of that fabric and so I laid an other sweatshirt on the fabric and cuttet all free hand. 









Bis bald.
Grüsse aus dem Prasselregen!

See you!

Marina

Verlinkt zum Creadienstag

Kommentare:

  1. Sie ist sooo süß und das Esemble paßt hervorragend zu ihr.

    Nana

    AntwortenLöschen

Danke schön!
Liebe Grüsse
Marina